Hallo,

ich heiße Bert und mache die Seiten von “Realisiere die Idee!”. Ich möchte dich zu neuen Geschäften inspirieren und animieren. Und antreiben.

Antreiben??? Lies weiter unten, was ich damit meine.

Wahrscheinlich interessiert dich, wer ich bin, warum ich das tue und was mich dafür qualifiziert. Geboren wurde ich 1965 und hauptberuflich leite ich die Produktentwicklung in einem mittelständischen Software-Unternehmen. Neben diesem eigentlichen Beruf habe ich in den vergangenen 20 Jahren mehrere Menschen in ihrer Selbstständigkeit begleitet und erheblich zu ihrem Erfolg beigetragen. Mit Kreativität, mit praktischem Knowhow und mit – wie soll ich es sagen – mit Zuckerbrot und Peitsche. Das alles möchte ich an dich weitergeben.

Die Kreativität findest du vor allem im Blog. Hier schreibe ich vor allem über Ideen, die ich gezielt suche und entwickle. Bediene dich und mach ‘was draus!

Mein praktisches Knowhow ist schnell umrissen: Es ist eine Mischung, die heute sehr nützlich ist, wenn man ein Unternehmen neu an den Markt führen möchte. Strategieentwicklung, Produktmanagement, Programmierung, Marketing, Webdesign, Umgang mit Content-Management-Systemen, Suchmaschinenoptimierung, Mitarbeiterführung u.a. Von allem etwas, in keinem der Themen bin ich der absolute Experte. Aber doch mit so viel Erfahrung ausgestattet, um einen guten Start zu ermöglichen und eine längere Zeit erfolgreich zu gestalten.

Was mich jedoch besonders auszeichnet, ist mein „Antreiben“, Zuckerbrot und Peitsche. Das jedenfalls bekomme ich immer wieder als Feedback. Ideen alleine nutzen nichts, wenn sie nicht in konkrete Produkte und Dienstleistungen umgesetzt werden. Dem stehen vielfältige Hindernisse im Weg und die meisten davon befinden sich in den Köpfen der beteiligten Personen. Ganz oft traut man sich den nächsten Schritt selbst nicht zu. Und dann werden immer neue Begründungen gefunden, etwas nicht zu tun.

Bis zu einem gewissen Grad ist das in Ordnung. Alle Dinge haben ihre Zeit und man selbst muss erst einmal hineinwachsen. Nur kommt irgendwann der Zeitpunkt, wo man es einfach wagen muss, selbst wenn man sich dabei noch nicht recht wohlfühlt. Dafür braucht es manchmal einen Impuls von außen. Dieser Impuls muss positiv und ermutigend sein, aber auch fordernd und manchmal sogar sehr fordernd. Diesen Aspekt möchte ich dir hier ebenfalls vermitteln, sofern du bei dir Bedarf siehst.

Resümee einer sehr zufriedenen Freundin: „Bert, wenn du mir nicht regelmäßig einen A..tritt gegeben hättest, dann würde ich mit meiner Firma noch lange nicht dort stehen wo ich heute stehe.“

In diesem Sinne: viel Spaß und viel Erfolg mit deinem Business. Realisiere die Idee!
Bert